Donnerstag, 30. Juli 2015

Am Anfang steht immer ein "Das wird im Leben nichts!"

Bevor es hier losgeht fangen wir da an wo alles beginnt - am Anfang.

Vor August 2013 war ich relativ gut darin meine Rauchmelder zu testen.

Der Ofen & ich waren nicht die allergrößten Freunde, meine Fachkenntnis beschränkte sich auf das Aufbacken von Pizza und Brötchen, fertig Mischung war zu besonderen Anlässen auch drin. Alles über Schneebesen und Rührschüssel hinaus war mir nicht bekannt und auch nicht vorhanden.


Meine Freunde mochten mich, aber Kuchen brachten sie lieber selber mit.

Was geschah dann? Nun ja...ich weiss schon gar nicht mehr wie ich auf das schmale Brett kam, aber ich setzte mir in den Kopf meine Hochzeitstorte selbst zu backen...ohh ja...Frau von und zu beginnt direkt mal mit der Königin der Torten. Warum auch nicht, wenn man eh schon einen an der Waffel hat??

Also dann, als nixkönner mal so richtig auf die Kacke hauen.
"Schwarz-Weisse-Mehrstöckige-Schwarzwälderkirschtorte" BÄM.

Wie gesagt weiss ich nicht mehr wie ich auf die Idee kam, aber getreu meinem Lieblingsmotto "Schwund is immer" und mit dem kleinen Ehrgeiz im Gepäck erklärte ich die Küche zwei Wochen lang zum Sperrgebiet, Googlete und YouTubete ich mich ins Nirvana bis am Ende meine erste Torte entstand.





Da unsere Hochzeitsgäste alle noch leben und ich so viele Dinge noch gern ausprobieren wollte fing ich an zu backen und hörte einfach nicht mehr auf.



Ich bin mit ganz grosser Sicherheit nicht das non plus ultra der Backszene aber heiliger Eischnee - ich habe Spass!

Kommentar veröffentlichen